Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: 2300

Re: 2300 25 Jul 2015 12:29 #3891

Mit 6 Zügen sollte sich die Strecke noch immer ordnungsgemäss bedienen lassen. Der Zug fährt zur halben Stunde in Luxemburg los, um knapp 2,5 h später in Koblenz einzutreffen. Dort wird eine Kurzwende vollzogen. Alles in allem beträgt die Umlaufzeit 6 Stunden (bei einer Wendezeit von fast einer Stunde in Luxemburg). Somit sind 6 Fahrzeuge notwendig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Probleme Serie 2300 24 Jul 2015 19:55 #3886

Zwei von acht Kiss-Zügen außer Gefecht
Vogel legt Zug für Wochen lahm
Auf der Zugstrecke zwischen Luxemburg und Trier, die mit nagelneuen Doppelstockwagen bedient wird, häufen sich die Ausfälle. Fahrgäste beklagen, dass sie entweder gar nicht oder erst im letzten Moment informiert werden.

Bericht im Luxemburger Wort

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sud Express. Begründung: Neuer Titel

Re: Frage zu Fahrzeugen der Serie 2000 27 Mär 2015 21:38 #3702

18 fois par jour: En train direct de Luxembourg à Coblence

Les essais relatifs à la circulation en unité multiple (Kuppeln) des trains KISS des CFL et FLIRT de la DB ayant été concluants, tous les trains circuleront dorénavant directement entre Luxembourg et Coblence, en unité multiple depuis Trêves avec des trains de la DB arrivant de Sarrebruck.

A partir de samedi, 28 mars 2015, 18 trains directs quittent Luxembourg chaque jour pour Coblence entre 5h10 et 22h26. Pour le retour, les voyageurs ont le choix entre 17 trains directs qui partent de 6h03 à 22h06 depuis Coblence.

Le temps de parcours entre les deux villes est de 2 heures 29 minutes.

A Coblence, il existe une multitude de connexions au trafic de longues distances IC/ICE en direction du Nord et de l'Est de l’Allemagne, ainsi que vers Francfort.

Un nouveau tarif permet de voyager de manière très avantageuse en Rhénanie-Palatinat et en Sarre. Avec le Rheinland-Pfalz-Ticket-Plus-LU, un groupe de cinq personnes peut effectuer, au prix imbattable de 50 euros, un voyage aller/retour de chaque gare luxembourgeoise vers toute destination ferroviaire dans un des deux Länder voisins.

Les horaires ainsi que plus d’informations se trouvent sur le site www.cfl.lu .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Frage zu Fahrzeugen der Serie 2000 18 Mär 2015 18:42 #3687

Die Regierung hat heute den Kauf von 11 zusätzlichen KISS Triebwagen genehmigt. 5 für die Trierer Weststrecke und 6 für den Inlandsverkehr.

www.gouvernement.lu/4581629/18-conseil-gouvernement

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Re: 2300 28 Apr 2014 15:20 #3053

Bonjuer,

Genau sou wei den Jos et soot, ass et och.

Den Réckstroum vun der Maschinn verdréit sech nët wirklech mat eisem réseau, folglech kënnen Problemer optauchen, wei z.B. Signaler déi Zoufaalen. Dass een sou nit kann fueren ass jo warscheinlech kloer.

Ier eng maschinn dierf op engem Réseau laafen, muss se hier Agréatioun kréien. Dëst bréngt eben vill Testleef mat sech, dei normalerweis och am Ufank op enger Gespaarter Streck erfolgen. Dann eben op All Streck muss se och gefuer sinn. Leider ass et elo sou, dass demno waat un den 2300'er geschafft gëtt fir den Problem Réckstroum an den Grëff ze kreien, sinn dei ganz Testfahrten dei bis elo gemaach gouffen rëm hifälleg. Den ganzen Zodi geet dann alt rem vun fir lass, also baal bei 0.

Dann muss een jo nach bedenken dass déi ganz Formatioun vun eis derbai kënnd, dem Personal waat drop fiert.

MbG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: 2300 25 Apr 2014 10:55 #3045

Ech kennen nët vill vu Aviatioun, mais ech huelen un dat ee Flieger den op enger Landepist vun enger gewësser Längt a engem gewëssen techneschen Equipement lande kann, weltwait op esou Landepisten landen dierf.

Bei der Eisebunn ass dat awer anneschders: do gin ët leider verschidden Gabaritën, Stroumsystemer, Sëcherheetssystemer, asw.
Duerfir muss op all Réseau fir d'éischt getest gin ob een neit Gefier den aktuellen Eisebunnsbetrieb nët stéiert.

Bei den neien 2300er ass esouwait ech héieren hun ee Problem mat der Zreckspeisung vum Stroum an d'Netz wann d'Gefierer bremsen.
Folgende Benutzer bedankten sich: carlo.koeller

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jos K.

2300 25 Apr 2014 07:47 #3044

  • carlo.koeller
  • carlo.koellers Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 1
Moien,
Kann een mir erklären firwat dass déi nei 2300'er elo schon 3 oder 4 Méint um Houwald stinn ouni an den Asatz ze kommen? Ech verstin dat nët! En plus gin dann Zich suppriméiert mat dem Argument dass CFL nët genug Material huet ..... Ech sin keen Eisebunner, kommen awer aus der Aviatioun an do ass et emmer dass een neien Fligger esou schnell wei méiglech an den Asatz muss, well nemmen dann brengt e Suen eran.
MbG
Carlo Köller

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden
Zum Seitenanfang