CFL-Filiale NEG erhält Verkehrsvertrag bis 2025

Mehr
21 Okt 2013 21:00 #2647 von adminv15
LUXEMBURGER PRÄSENZ IN NORDDEUTSCHLAND: CFL-Filiale NEG erhält Verkehrsvertrag bis 2025

Das CFL-Tochterunternehmen neg hat am 16. Oktober 2013 einen Verkehrsvertrag mit dem Land Schleswig-Holstein unterzeichnet. Damit ist die Schienen-Anbindung der Ortschaft Dagebüll an derdeutschen Nordseeküste bis 2025 als öffentliche Verbindung gesichert. Die Schiene nutzen dort mehr als 20% der Urlauber, die ab dem Küstenort mit der Fähre zu den Ferieninseln Föhr und Amrum fahren.
Die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH (neg) besitzt 45 km Eisenbahn-Infrastruktur im Norden Schleswig-Holsteins. Sie ist seit 2004 eine Filiale der CFL und untersteht dem CFL-Direktor für Personenverkehr, Marc Hoffmann.
2007 wurden die Strecken umfangreich saniert und beschleunigt. Seitdem konnte die Zahl der Fahrgäste zwischen Niebüll und Dagebüll um 25% auf heute rund 330.000 Fahrgäste gesteigert werden.
Die neg beschäftigt 45 Mitarbeiter und Auszubildende.
CFL-Generaldirektor Alex Kremer und Marc Hoffmann wohnten der Unterzeichnung des Verkehrsvertrags in Dagebüll bei. Marc Hoffmann ist zufrieden: „Der Ankauf des mittelständigen Unternehmens in Nordfriesland hat sich als gute Investition erwiesen. Es war die richtige Entscheidung, die Tätigkeit der CFL auch international auszuweiten.“

www.neg-niebuell.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.096 Sekunden
Zum Seitenanfang