Y2K , GM - MILLENUIM - TOUR ( Deutsche Version )

Mehr
28 Dez 2012 11:01 - 28 Dez 2012 13:16 #1896 von Dan525354
Am 31.Dezember 2012 jährt sich zum 13.Mal der GM - Millenium - Tour,den ich in der Nacht vom 31.Dezember 1999 auf den 01.Januar 2000 gemacht hatte.An diesem Abend stoppt man in ganz Europa um 22:00 Uhr den Zugverkehr,da man befürchtete,um Mitternacht würden die Computer von 1999 auf 1900 zurückspringen,anstatt auf 2000 zu wechseln;es war der berühmte Y2K.
Der GM - Millenium - Tour hatte das Ziel,den Standort aller übriggebliebenen SNCB 52-53-54 zu erfassen.
Diese Tour begann mittags um 13:00 Uhr mit der Abfahrt in Bascharage und führte mich über die Autobahn E40 nach Ronet bei Namur,wo im Verschiebebahnhof alle Güterzüge für Luxemburg auf SNCB 52-53-54 umgespannt wurden,Deshalb befand sich hier ein grosses Lokdepot.
In Ronet blieb ich bis 21:00,um dann über die E40 zurück nach Bertrix zu fahren,da ich um 22:00 im Stellwerk ( Block 41 ) mit dem Fahrdienstleiter verabredet war,da dann die Weichen zwischen Bertrix und Hoyuet verschlossen wurden.
Von dort ging es dann ins Lokdepot Bertrix,um dann über Florenville,Saint-Vincent-Bellefontaine und Lahage nach Virton zu gelangen.Von dort aus ging es dann in den Verschiebebahnhof von Stockem,um dann im Stockener Lokdepot diese Tour zu beenden.Übrigens sah ich alle Loks der SNCB 52-53-54.

Donnerstags , 30.12.1999:
Die 5205+5312 bespannen am Abend den 49950 ( Leertankwagenzug Luxemburg - Feluy );es war der letzte 50 für 1999.Feluy ist ein grosses Tanklager bei Charleroi.
Freitag , 31.12.1999:
Am Morgen gegen 1:34 fahren die 5313+5308 mit dem 48941 ( Shell-Benzin Feluy - Luxemburg ) durch Petange;der 41 besteht aus 19 Tankwagen und ist der letzte 41 für 1999.
Da diese Loks bei der Rückkehr nach Ronet den 41928 ( Fiat-Autos Allessandrini - Manage ) mitnehmen sollen und dieser aber nicht vekehrte,fuhren die 5313+5308 als Leerfahrt zrück nach Ronet.
Um 13:00 verliess ich also Bascharage und fuhr über die Autobahn nach Ronet.Bei Habay begegnete ich den 5407+5212,die als Leerfahrt Stockem - Bertrix unterwegs waren.
Um 15:00 kam ich in Ronet an und es war folgende Situation vorhanden :
Auf dem Werkhof präsentierten sich 5307 , 5313 , 5308 , 5211 , 5301 , 5302 , 5315 , 5306 und die 5216.
Im alten Lokdepot stand die motorlose 5204 mit originalem Rundnasemkasten.
Auf dem Schrottplatz standen die 5310 un die 5317 , zwei beschädigte Überlebende vom Unglück von Halancy am 05.10.1995.
Auf dem Vorhof der Werkstätte von Salzinnes stand die 5213 , eine weitere beschädigte Überlebende von Halancy;die vierte Lok vom Unglück von Halancy,die 5202 war inzwischen ausgemustert und verschrottet worden.
Um 16:42 kommt die 5319 an,die als Leerfahrt ZL 49970 ( Leer-Shimmszug Dudelange/Usines - Gent ) von Luxemburg hergekommen war.
Um 17:15 war inzwischen dann auch die 5307 angekommen;sie hatte einen kleinen Ausflug nach Feluy gemacht.
Bis 20:30 änderte sich nichts in Ronet und nach Rücksprache mit dem Stellwerk war keine weitere Veränderung vorgesehen.
So machte ich mich also auf den Weg nach Bertrix.
Um 21:45 kam ich im Block 41 an und um 22:00 wurden alle Weichen zwischen Bertrix und Houyet verrriegelt;erinnern wir daran,dass die Stellwerke von Florenville,Saint-Vincent,Virton und Halancy zu diesem Zeitpunkt noch unabhängig von Bertrix waren.
Im Bahnhof selber befand sich keine Lok.
Um 22:30 zeigte sich dann folgende Situation im Lokdepot Bertrix:
5403 , 5303 , 5305 , 5312 , 5205 , 5309 , 5407 und die 5212.
Ausserdem standen hier die Triebwagen 4408 , 4510 , 4509 , 4504 , 4502 , 4407 , 4508 , 4401 , 4501 und der ausgemusterte 4304.
Ich fuhr also weiter über Orgéo,Florenville , Saint-Vincent,Lage und Meix-devant-Virton nach Virton.
Um Mitternacht befand ich mich im Wald auf der Strasse zwischen Lahage und Meix-devant-Virton.

Samstag,01.01.2000:

Um 0:30 ergab sich dann folgende Situation in Virton:
Es standen hier die 5318 , 5214 und 5215.
Ausserdem die 4504 , 4406 und der 7338.
Im 1:00 kam ich im Verschiebebahnhof Stockem an.Hier standen auf dem Grille folgende Maschinen :
5401 , 5209 , 5201 und die 5304 ; alle mit laufendem Motor,
Ausserdem mit laufendem Motor standen der 7339 und der 7342 da.
Um 1:30 dann im Lokdepot Stockem :
5320 und 5311 mit laufendem Motor ; ausserdem die 5217 , 5316 und 5314 , ausserdem die 4410 und 4506,respektif die 7340 und 7341.
Erinnern wir daran,dass zu diesem Zeitpunkt die 204.004 seit ihrer Ausmusterung am 01.12.1999 im alten Lokdepot Gouvy hinterstellt war.
So hatten ich also alle übriggebliebenden Loks gesehen.
Hier nachfolgend die Standort-Aufstellung aller Loks:
-5201 Stockem Grille.
( 5204 ) Ronet
-5205 ATD Bertrix
-5209 Stockem Grille
-5211 ATD Bertrix
-5212 ATD Bertrix
( 5213 ) Salzinnes
-5214 Virton
-5215 Virton
-5216 ATD Ronet
-5217 ATE Stockem

-5301 ATD Ronet
-5302 ATD Ronet
-5303 ATD Bertrix
-5304 Stockem Grille
-5305 ATD Bertrix
-5306 ATD Ronet
-5307 ATD Ronet
-5308 ATD Ronet
-5309 ATD Bertrix
( 5310 ) Ronet
-5311 ATE Stockem
-5312 ATD Bertrix
-5313 ATD Ronet
-5314 ATE Stockem
-5315 ATD Ronet
-5316 ATE Stockem
( 5317 ) Ronet
-5318 Virton
-5319 ATD Ronet
-5320 ATE Stockem

-5401 Stockem Grille
-5403 ATD Bertrix
204.004 alias 5404 Gouvy
-5407 ATD Bertrix

In Petange verbrachten die 2008 , 2009 2019 , 909 und 910 den Jahreswechsel.

Sonntag,02.01.2000:

Auf allen Standorten hatte sich nichts geändert.

Montag,03.01.2000:

Um 1:20 passierten die 5313+5308 Petange mit dem 48941 (Shell-Benzin Feluy - Luxemburg );er bestand aus 20 Tankwagen und war der erste 41 im Neuen Jahr;normalerweise sollten diese Loks den 47971 ( Stahlrollen Gent - Dudelange ) mitnehmen;er verkehrte aber an diesem Tage nicht.
Zu dieser Zeit arbeitete ich noch in Dudelange.Die Testphase des " Regiosprinter " der Dürener Kreisbahn war am 31.12.1999 beendet und so fuhr dann eine französiche Z2 die Fahrten zwischen Bettemburg und Dudelange;es war die 11513.
Die erste Güterzugbedienung für Dudelange ,der 76761 wurde von der 3619 bespannt.
Abend dann wurde der erste 49950 ( Leertankwagen Luxemburg - Feluy ) gefahren;er bestand aus 21 Tankwagen und wurde von der 5303 um 21:21 durch Petange gezogen.

Dienstag,04.01.2000 :

An diesem Tag verkehrte der 48941 nicht,der 47971 verkehrte aber,er wurde von 5305+5315 bespannt und bestand aus 24 Wagen;er war damit der erste 71 im Neuen Jahr.
Um 5:15 kam dann der erste 48951 ( QU8-Benzin Feluy - Luxemburg ) durch Petange,5303+5301 hatten 20 Tankwagen am Haken.
Um 13:35 verliessen die 5315+5305 Dudelange mit 17 Shimms nach Ronet;er war der erste 49970 ( Leer-Shimmswagen Dudelange - Gent ) im Neuen Jahr.
Mittwoch,05.01.2000:

Der erste 47973 ( Stahlrollen Gent - Dudelange ) wurde von 5303+5301 bespannt und bestand aus 25 Wagen.
Der erste Spezialzug in der Fahplanlage des 47962 ( Material Antwerpen,Belval - Antwerpen ),der abends gegen 18:30 Petange passierte,wurde von 5307+5313 bespannt und hatte als 48991 Schrott für Differdange;der 47962 ging dann später von Belval ab.
Ein Zug,der auch noch eine Rolle in Petange spielte,war der 44960 ( Material SNCB Petange - Stockem ),er verkehrte an diesem Abend zum ersten Mal im Neuen Jahr und war mit der 1804 bespannt.

Wer hätte 1955 bei der Ablieferung der Lokomotiven gedacht,35 davon würden beim Jahrtausendwechel noch da sein und 30 davon noch im aktiven Betriebsdienst?
In Norwegen konnten die Di6 ja auch nicht überzeugen und deshalb fuhren die Di3 ja auch nach dem Jahrtausendwechsel weiter.
Es waren robuste Lokomotiven und ihnen zu Ehren gibs auf Youtube meine Videos über die SNCB 52-53-54.
Ich wünsche allen Viel Glück für 2013.
Letzte Änderung: 28 Dez 2012 13:16 von Dan525354.
Folgende Benutzer bedankten sich: Dan802

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden
Zum Seitenanfang